„Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten". Kontaktaufnahme und Arbeit mit traumatisierten Ego-States.

„Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten". Kontaktaufnahme und Arbeit mit traumatisierten Ego-States.

Der Schwerpunkt dieses Seminars besteht aus der Arbeit mit traumatisierten Ego-States, also Ego-States, die auf Grund von traumatisierenden Erlebnissen entstanden sind. Traumatherapeutische Aspekte der Ego-State-Therapie werden vertieft. Die Vorbereitung der Arbeit mit traumatisierten Ego-States sowie die Möglichkeiten der eigentlichen Arbeit mit ihnen werden im Seminar vermittelt. Hier steht die Schaffung eines sicheren Zugangs im Vordergrund. Dabei bilden die Stabilität, Belastbarkeit und Würde der Patient*innen die wichtigsten Kriterien. Das Potential dieser Arbeit sowie die Risiken werden hervorgehoben.

Näheres entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Ort: Presseclub e.V., Ludwigstr. 6, 93047 Regensburg oder ggf. online

Zurück