Film "Raum"

Das THZO veranstaltet im Jubiläumsjahr eine Filmreihe zum Thema "Trauma, Traumatisierung & Traumaverarbeitung im Film" mit anschließendem Dialog in Kooperation mit den Kinos im Andreasstadel in Regensburg.

Als erster Film dieser Reihe wird "Raum" gezeigt.

In “Raum” geht es um das Geboren-Werden und Aufwachsen eines Kindes in einem vom Vergewaltiger und Geiselnehmer der Mutter begrenzten, von der Umwelt rigide abgeschnittenen Raum. Die Mutter versucht, ihr Kind einerseits vor den Übergriffen ihres Peinigers zu beschützen und ihm andererseits so viel “normale Welt” wie möglich erleben zu lassen. Als dem Kind schließlich die Flucht gelingt und der Zuschauer schon aufatmen möchte, werden in der realen Welt die langfristigen Traumafolgen bei Mutter und Kind erst richtig manifest. Sehr sehenswert!

Nähere Informationen siehe Flyer zur Filmreihe "Trauma, Traumatisierung & Traumaverarbeitung im Film" .

Ticketreservierung unter: www.kinos-im-andreasstadel.de/programm

Ort: Kinos im Andreasstadel, Andreasstraße 28, 93059 Regensburg

Zurück